Yin Yoga – Steffi und der sanfte Yogaweg

Yogalehrerin Steffi unterrichtet bei Yogastudioonline Restorative und Hormonyoga für innere Balance und Harmonie – ab Ende September Dienstags von 11:00 – 12:00 Uhr.

Die Abschlußprüfung ihrer 300h Aufbauausbildung Online gestaltet die Absolventin jedoch als sanfte Yin Yogaklasse. Denn der sanfte Yogastil hat eine ganz besondere Bedeutung für Steffi. Darüber und wie Yin Yoga ihr wieder ein besseres Lebensgefühl gebracht hat, schreibt sie heute in einem Gastbeitrag bei Yogastudioonline.de

Wenn du Steffi und ihr Yin Yoga erleben möchtest, komm am 09.09.2022 von 9:30 – 11:00 in ihre kostenlose Abschlußprüfung via Zoom. >>Hier geht es zum Live-Onlineyoga.

Und jetzt viel Spaß beim Lesen!

Ausgebremst: Vom eigenen Körper…

plötzlich und ohne Vorwarnung macht mir mein Rücken einen Strich durch die Rechnung…auf einmal schmerzt es, erst im Nacken, dann in der Lendenwirbelsäule und schließlich zieht sich der Schmerz durch den ganzen Rücken. Finger kribbeln, Füße werden taub…ein Bandscheibenvorfall steht im Raum was sich dann doch nicht bestätigt.

Fakt ist: Mein Rücken streikt!

Und zwar kräftig! Die ersten Gedanken: wieso passiert mir das? Ich bin doch Yogalehrerin!! Ich unterrichte mehrere Kurse die Woche, bin gesund, beweglich, liebe kraftvolles dynamisches Yoga – eigentlich darf mir das doch gar nicht passieren…oder? Die ersten Zweifel schleichen sich ganz langsam, aber hörbar ein: Kann ich so eigentlich weiter machen? Weiter meinen Traum verwirklichen, Yoga zu lehren, obwohl mein Körper nicht 100%ig funktioniert? Sri Patthabi Jois hat gesagt:“ jeder Mensch kann Yoga üben, so lange er atmet“.

Also – durchatmen und akzeptieren was ist. Muss es denn immer ein dynamisches Yoga sein? Hat mein Körper nicht ein deutliches Zeichen gesetzt, dass es vielleicht auch zu viel des Guten sein kann, dass die Starre in der Beweglichkeit also durchaus einen Sinn verfolgt? Ich beginne also, mich den ruhigeren Stilen zuzuwenden.

Mehr Freiheit: Yin Yoga

Yogalehrerin Steffi im WaldIch unterrichte Yin Yoga bereits seit einer ganzen Weile, habe immer gern damit entspannt. In diesen Tagen nimmt es an Bedeutung für mich zu: Ich erforsche die Haltungen neu für mich.

Schnell stelle ich fest, wie gut es mir tut, mich einfach nur in eine Position gaaaanz sanft hineinsinken zu lassen. Ich unterstütze meinen Körper mit einem Berg an Kissen und Bolstern, um ihm wirklich nur so viel Dehnung zuzumuten, wie er aktuell vertragen kann. Manchmal muss ich schmunzeln, weil meine Vorbeuge so unterpolstert ist, dass sie eher einem leicht angeschrägten Sitz ähnelt, kein Vergleich zu meinen Vorbeugen von früher. Der Fokus liegt ganz klar auf megasanfter Dehnung und Entspannung.

Und es wirkt!! Ich übe kontinuierlich, immer in meiner eigenen Wohlfühldehnung. Mal nur zwei Positionen, mal drei. Schnell merke ich, dass der Rücken beginnt zu entspannen, wenn auch langsam, in seinem Tempo, nicht in dem, das ich vielleicht erwarte. Ich merke, wie sich von Mal zu Mal etwas aus der Starre löst, wie Anspannung weicht – nicht nur in den Muskeln, auch tief in mir im Inneren. Ich werde geduldiger mit mir, liebevoller mir selbst gegenüber. Gebe mir und meinem Körper die Zeit, die es braucht zu heilen.

Veränderung: Mache Pausen.

Yin Yoga verhilft mir in dieser Zeit wieder zu einem Wohlgefühl, trotz Schmerzen, es bringt mich zurück auf meinen Yogaweg und in ein neues Selbstvertrauen.

 


 

Wow, gehen dir Steffis offene Worte auch direkt ins Herz? Vielen Dank, liebe Steffi, fürs Teilen!

Wenn DU jetzt Lust bekommen hast, an Steffis Prüfung teilzunehmen, dann komm am 9. September um 9:30 in ihre gratis Yin Yoga Abschlußprüfung und feier mit ihr das neue Lebensgefühl. Hier geht es lang.

Und für mehr Balance komm ab dem 20.09.2022 in Steffis Hormon / Restorative Yogastunden. Als Ausbildungsteilnehmer:in bei Yogastudioonline kannst du die Live-Onlineyogastunden als freiwilliges, gratis Bonusangebot genießen. Alternativ ist die monatliche Yogaflat für 14,95 euro für jeden buchbar.

Wir treffen uns auf jeden Fall auf der Matte!

Namasté, deine Tanja.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.