Ist die Arbeit des Yogalehrenden in Zukunft sicher? Gibt es nicht schon zu viele Yogalehrer:innen weltweit? Wie kann ich meinen Platz finden, mein Business etablieren und ausreichend Schüler:innen an der Seite haben?

Wie steht es um die Zukunft der Yogalehrer?

Wird Yoga in der Welt des Digitalisierung überhaupt noch nachgefragt? Was braucht es, um mit meinem Yogabusiness bestehen zu können? Kann ich meinen Traum verwirklichen und davon leben?

Die soziale Angst unter den Yogalehrer:innen ist heute größer als je zuvor – verständlicherweise. Doch eins steht fest, Yoga ist wichtiger denn je!

Aktuell leben wir in einer Zeit voller Unsicherheit. Da schenkt Yoga Gelassenheit und Akzeptanz. Yoga unterstützt dabei, vertrauensvoll im Hier und Jetzt zu sein – und zu bleiben. Das können wir alle gebrauchen.

Krisen gehören zum Leben

Alles in der Natur unterliegt Veränderungen. Gerade in Krisenzeiten laufen diese nicht immer sanft ab. Sie können dich sogar existenziell bedrohen.

Krise als Chance, willst du vielleicht nicht hören. Aber die Perspektive kann helfen, sie als solche zu begreifen.

In der Etymologie bedeutet Krise im Wortstamm „entscheidender Punkt, Höhepunkt und Wendpunkt einer gefahrvollen Entwicklung“. Seit Jahrtausenden begleitet Yoga Menschen in schwierigen Phasen. Häufig bringen diese Fragen mit sich, wie: „Wie schaffe ich das?“, „Wo will ich hin?“ oder „Wer bin ich?“.

Der Sturm des Lebens

Gerade finden wir uns wieder in stürmischen Zeiten. Um kraftvoll lächelnd im Unwetter zu tanzen, helfen dir folgende Qualitäten:

  • Akzeptanz und Annahme von dem, was ist
  • Vertrauen und eine realistisch optimistische Perspektive
  • Selbstwirksamkeit, das Vertrauen in die eigene Kraft
  • Lösungs- und Zukunftsorientierung
  • Netzwerken und Humor

Durch regelmäßige Yogapraxis stärkst du diese Qualitäten. Das passiert indem du deine Verbindung zu deinen persönlichen Bedürfnissen vertiefst und deine Resilienz kräftigst. Deine Intuition wird deutlich stärker. So triffst du mit Leichtigkeit für dich passende Entscheidungen.

In deiner Yogalehrerausbildung erlernst du dein Yogawissen kompetent zu vermitteln. So stärkst du Menschen darin, Krisenzeiten anzunehmen und zu überwinden. Wenn das kein Traumjob ist!

Wo liegt deine Zukunft als Yogalehrer:in?

Kannst du in der heutigen Zeit mit deinem Traumjob überleben? Denn auch als Yogalehrer:in musst du Miete oder Kredite bezahlen, Lebensmittel kaufen und dich versorgen.

Wir sind überzeugt, dass es möglich ist. Der Markt gibt es her. Gerade in den letzten zwei Jahren haben viele Menschen Zugang zu sanften Entspannungsmethoden, Meditation und Yogapraxis gefunden. Auf Grund der aktuellen Entwicklungen wird der Bedarf weiterhin anwachsen.  Es gibt genug Yogaschüler:innen weltweit für alle Yogalehrer:innen. Und je mehr Menschen Yoga für sich entdecken, umso friedvoller wird die Welt.

Worauf kommt es nun an?

Nutze die Krise als Chance, um deine Yogalehrertätigkeit auszurichten. Hierbei hilft dir:

  1. Kenne dein Warum
  2. Definiere deine Nische
  3. Sei auf Hindernisse vorbereitet
  4. Hab Geduld
  5. Stehe zu 100% hinter dir

Die Aufstellung haben wir von der wunderbaren Antonia Reinhard, Yogamentorin und Yogalehrerin übernommen. Wenn du im Detail einsteigen möchtest, wirf einen Blick auf ihren Blogbeitrag: Lohnt es sich noch Yogalehrer:in zu werden?

Der Artikel ist hilfreich für dich, wenn du vor der Entscheidung stehst, ob du eine Yogalehrerausbildung machen möchtest. Aber auch wenn du ein erfahrener Yogalehrender bist und dein Yogaangebot überarbeiten willst.

Lass dich von stürmischen Zeiten nicht entmutigen, sondern übe dich in Akzeptanz. Mit deiner dir innewohnenden Selbstwirksamkeit kannst du alles schaffen, was du dir zutraust. Gehe humorvoll auf deine Herausforderungen zu und entwickle kreative Lösungen – auch im Austausch mit anderen.

So kann aus der Krise sehr viel Gutes entstehen!

Namasté, deine Tanja

 

👉 Starte noch heute in meinem Insta-Live um 18:00 Uhr. Wir tauschen uns über die Zukunft der Yogalehrer:innen aus und sprechen über Chancen im Yoga-Business. Ab heute finden für eine Woche jeden Tag um 18:00 Uhr Lives statt. Wir diskutieren spannende Yogabusiness-Themen und du hast jeden Tag die Chance auf einen Live-Gewinn!

👉 Mach mit bei meiner kostenlosen 7-Tages-Challenge: Authentisch lehren – Dein Yogabusiness. Entwickle mit Gleichgesinnten dein Herzensbusiness. Wir starten gemeinsam durch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert